Fotografien meines Urlaubs in Seefeld in Tirol (Österreich) online

Mit einiger Verzögerung habe ich heute die Fotografien meines Urlaubs in Seefeld in Tirol, Österreich, hochgeladen. Der Urlaub fand im Oktober 2017 statt. und die Bearbeitung der Bilder hat sich leider verzögert.

Seefeld liegt im Karwendel, einer Gebirgsgruppe der nördlichen Kalkalpen. Das Karwendel wird durch vier Gebirgsketten mit diversen Nebenketten gebildet. Im Süden ist das Karwendel durch Innsbruck und Wattens begrenzt, im Westen von Seefeld, Scharnitz und Mittenwald, im Norden durch Wallgau, Vorderriß und Fall und im Osten durch Achenkirch, Pertisau und Jenbach. Das Karwendel ist eine traumhaft schöne und wilde Bergregion. Dies war mein erster Urlaub im Karwendel, aber sicherlich nicht der letzte.

Selfie auf der Seefelder Spitze bei ziemlich starkem Sturm.
Auf der Seefelder Spitze

Meinen Urlaub habe ich im AktivHotel Veronika verbracht. Dort habe ich mich wohl gefühlt und es war ein guter Ausgangspunkt für meine Wanderungen. Die Bilder zeigen bereits den herbstlichen Charakter und es gab zwischenzeitlich sogar mal einen Schneeeinbruch.

Die Touren des Urlaubs sind ein Tagesausflug nach Meran, eine Wanderung zur Bodenalm, eine Tour um die Eng-Alm, eine Wanderung zur Seefelder Spitze, eine Tour zum Geschwandtkopf, zur Eppzirler Alm, zur Pleisenhütte und zur Rauthhütte.

Ich hoffe, die Fotografien gefallen Euch und würde mich über Kommentare zu den Bildern freuen. Und wenn Ihr die Bilder mögt, dann erzählt doch bitte anderen von meiner Homepage.

2 Gedanken zu „Fotografien meines Urlaubs in Seefeld in Tirol (Österreich) online

  1. Danke für die schönen Impressionen aus Seefeld. Bekannte mieten sich öfters in eine Ferienwohnung in Seefeld ein. Dort kann man es in jeder Jahreszeit gut gehen lassen.

  2. Tolle Bilder! Ich habe mir alle vierhundert angeschaut und bin begeistert von den atemberaubenden Landschaften und beschneiten Berghängen. Ich werde Seefeld meinem Mann als nächstes Reiseziel gerne vorschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.